Von Jugend an interessierte mich das Schicksal des Kaspar Hauser, es bestand eine Affinität und als ich die Videos von Antje-Sophia sah, die behauptete die Reinkarnation des Kaspar zu sein und Aspekte seines Lebens unterbewusst in sich trug, beschloss ich der Sache näher auf den Grund zu gehen.

Ich konnte Antje-Sophia aber nicht direkt erreichen und wandte mich an eine ‚Kontaktperson‘ den Blogger Reiner Dung, der auch schon mehrfach meine Seite besucht hatte.

Hallo Reiner,

diese Mail wendet sich an Antje-Sophia, die ich nicht erreichen konnte. Ich bitte um Übermittlung.

Am Michaelstag – dem 29. September des Jahres 1812, war die Zeit gekommen. Als Sohn von Stephanie de Beauharnais, der Adoptivtochter Napoleons, und des Großherzogs Karl von Baden wurde KASPAR HAUSER an einem Ort geboren, der an esoterisch-okkulter, hermetischer, freimaurerischer und religiöser Symbolik wohl weltweit einzigartig dasteht: Die Sonnenstadt Karlsruhe.

Das war der Arbeitsplatz des Freiherrn Ludwig von Haynau, Polizeiminister und Chef der Geheimpolizei, Geheimrat und enger Vertrauter des Großherzogs Karl Friedrich, den er überaus verehrte und ihm dienstbar war. Mit dessen Enkel Karl war Haynau bis nach Moskau mit Napoleon in den Krieg gezogen. Auch diesen Enkel verehrte Haynau sehr und er vertraute ihm, hielt ihn für würdig für den Thron. Der alte Herzog starb 1811. Im Jahr 1814 soll ein Sohn geboren worden sein, der das Erbe hätte fortsetzen können.

Der andere zweite Erbfolger wollte den Thron aber für seine Sippe, er war (lt. Haynau) ein liederlicher Typ und charakterloser, nicht sehr ehrenvoller Mann. Haynau beschrieb das gut und ich erinnere mich, dass der Haynau öfter in seinen Memoiren von einer vielköpfigen Hydra sprach, die dort bei Hofe und im Land alles unter sich gebracht hatte und der nicht beizukommen wäre. Ansonsten zieht er vor, nichts Direktes preiszugeben. Besonders negativ erwähnte er die Frau des letzteren.

Bei diesen Zeitabläufen ist es sicher, dass Haynau von dem Komplott gewusst haben muss. Aufdecken konnte er es nicht, der alte Erzherzog war gestorben und der junge war sehr schwach in der Führung. Haynau war darüber sehr besorgt, er ahnte, das hier etwas Großes vor sich ging.

1828 erscheint Kaspar Hauser, das angeblich verstorbene Kind – wurde damals weggebracht (scheinbar gestorben) und damit erlosch die Thronfolge des erstgeborenen Sohnes und der zweite kam dran. Er wäre so um die 15 Jahre alt gewesen.

Haynau erschien 1816 in Glasten Amt Colditz und kaufte 3 Güter, nachdem er sich eine kurze Zeit (1-2 Jahre in Freiburg aufgehalten hatte. Also verließ er ´böswillig´ seinen Dienst, wie es später immer dargestellt wurde, aber es ist anzunehmen, dass er um sein Leben fürchtete. Von da an gelang ihm nicht mehr viel. Was gut begann, kippte alles um, aber wir wissen ja nun, dass der Filz zusammenhält. Es ist anzunehmen, dass in jenem Jahrhundert mit der Gründung der Freimaurerei vor allem der Adel unterwandert wurde.

Es kam ein Faktor rein von Fremden, und inzwischen kommt heraus, dass die Grauen oder die Greys schon ein paar Jahrtausende früher ins Erbgut eingegriffen hatten. Diese ´Grauen´ hatten keinen Emotionalkörper mehr, der war ihnen wegen Sünden (Grausamkeit und Kaltherzigkeit) verloren gegangen und darum waren sie nicht mehr fähig, zu höherem Bewusstsein aufzusteigen. Also versuchten sie es mit Unterwanderung und das begann zunächst bei farbigen und nicht hochentwickelten Rassen. Dort konnten sie aber nicht weiterkommen, denn das Sagen hatten damals die weißen Völker, die den jungen Rassen geistig turmhoch überlegen waren. Die Greys und Wesen anderer Sternenwelten, die hier eingedrungen waren, wollten aber die Macht total. Waren sie doch höherdimensional, also von sehr hoher Intelligenz, aber eben ohne Gefühle. Was man als satanische Wesen bezeichnen kann.

Der Angriff musste auf die älteste und am weitest entwickelte Rasse erfolgen. Die älteste Rasse war die des von Gott erschaffenen höchsten Urgeistes, dies war der Ernst/Wille, der auch stets in polarer Form hier als Mann und Frau in menschlicher Form weilte. Idealer Angriffspunkt war das Paar Abraham/Sarah, welches bin dahin noch ziemlich hoch im göttlichen Bewusstsein verankert war und wo es eigentlich keine Möglichkeit gegeben hätte, diese heimtückisch anzugreifen und mit ihren satanischen Genen zu beglücken. Es kam jedoch trickreich und unter der Ausnutzung üblicher menschlicher Schwächen wie Angst, Gier usw. zur Installierung des falschen Gottes, also eines satanischen Einflusses, der sich konkret auf Abraham ausdehnte und seine Frau Sarah.

Das war keine positive Genmanipulation, sondern schlicht Betrug, Man könnte es auch sagen eine Arrangement zm Nutzen aller. Ich erinnere an die Geschichte von Ismail/Isaak, dessen Auswirkungen bis heute zutage treten.

Der neue, gefälschte Adel, das sind die „Juden“, die Mischwesen mit den Grauen, sie haben eine andere Blutstruktur und man kann sie auch Minusseelen nennen, weil sie kein Gewissen haben und keine Empathie kennen.

Es ist verständlich, dass die versuchten alle alten und ehrbaren Adelshäuser zu unterwandern und es ist wahrscheinlich bei allen auch gelungen. Sie haben Zuchtwahl betrieben im wahrstem Sinne des Wortes, aber es war nicht mehr der alte und wahre Adel, ´von Gottes Gnaden´ sondern die satanisch unterwanderte Form. Die Satanisten haben mit ihren Helfern, den Freimaurern und Kirchen seitdem die ganze Erde unter sich gebracht und wir können sie nicht erkennen, sie sehen aus wie wir Menschen, aber es sind keine.

Man muss bedenken, diese Wesen kennen keine Gnade, keinen Großmut, sie haben keine Ehre, keine Treue, kein Wohlwollen ihren Untergebenen und anderen Menschen gegenüber. Sie sind Parasiten geworden und wir können sie nicht erkennen.

Wenn man das weiß, kann man sich die Geschehnisse an den Höfen Europas vorstellen, mit List, Tücke, Käuflichkeit und Gewalt wurde der alte wahre Adel ausgetauscht und mit Minusseelen ersetzt. Am russischen Hof soll es so gewesen sein und dass die Adelshäuser deutscher Länder gekippt sind ist kein Geheimnis.

Was da überall geschah, wird heute kaum noch nachvollziehbar sein.

Die Gekauften schweigen und die Toten konnten nicht mehr reden. Den Adel zu vernichten, sozusagen, die weiße Führungsschicht, die Göttersöhne selber auszulöschen, das hatte höchste Priorität und die grauen ´Gehirne´ waren intelligent und ´untot´ genug, um in Jahrtausenden zu planen und zu handeln. Was jetzt in der neuen Weltordnung niet- und nagelfest gemacht werden soll für immer.

So würde ich sagen, Kaspar Hauser ist tatsächlich ein Kind Europas, verstehst du das? Einer, der letzte aus dem alten und unverdorbenem Geschlecht, der erst grausam gefangen und dann doch noch getötet wurde, aber es war zu spät. Sein Schicksal hat seitdem die Welt bewegt und das Ausmaß diese Schandtat hat eine ungeheure Wucht entfaltet. Sein Schicksal bewegt und fasziniert bis heute. Sein Wesen ist erstaunenswert, hat eine Qualität entwickelt in seiner Isolation, die keine Falschheit und keine Bosheit kennt. Stelle dir Völker vor, die solche Führer haben, es wäre eine andere Welt. Ich denke mal, dort geht es hin.

Die grauen Eminenzen haben das sauber eingefädelt und waren sich ihrer Sache sicher.

Einen Fehler haben sie aber gemacht, und der hieß Kaspar Hauser. Der hat nämlich überlebt, wenn auch nicht lange. Dafür ist er zum Symbol geworden, zum Zeugen des riesigen Betruges, der nicht nur Europa, sondern die ganze Erde ins Verderben gebracht hat. Das war praktisch der Auftakt der Vernichtung der weißen Rasse oder des gottnahen Volkes.

Und nun ist der Kaspar offenbar wieder da, denn was du fühlst, das wird schon echt sein. Ich bin mir auch sicher, dass du ein aufrechter Mensch bist, aber du hast Angst.

Kaspars Erlebnisse und das Unrecht dass er erlebt hatte, das ist noch tief in deinem Bewusstsein gespeichert, in seiner Zeit damals konnte er nichts verarbeiten. Bei seinem Aussetzen kam er vom Regen in die Traufe. Er hat nie gelernt, Freund und Feind zu erkennen und seine Feinde wussten genau, dass dieser Junge ihre Sturz hätte sein können. Erst rund 12 Jahre Isolationshaft, dann ein wenig Zirkus- und Lachnummer für den Pöbel und dann nach einem beinahe schlagartigen Aufblühen all seiner Fähigkeiten Mordversuche und Mord.

Und das alles im Umfeld der Freimaurerhochburg Karlsruhe.

Im Grund war es eine geplante zeremonielle Tötung.

Solche Qualitäten, die Kaspar während seiner Gefangenschaft hat entwickeln müssen, die hätten die Welt zum Staunen gebracht, weil er als Letzter des alten Adels zu Sachen fähig war, die dem abgewirtschafteten normalen Menschen unmöglich gewesen wären. Er wäre vielleicht vom Volk noch zum Heiligen stilisiert worden, und das wäre auch ziemlich echt gewesen, aber das können auch keine Kirchen gebrauchen. Ich denke, die waren sich fast alle einig, dass er sterben musste, jedenfalls die, die was zu sagen hatten.

Die grausamen Geschehnisse, die er hat erleben müssen, hätten sicher aus einem Tier ein ärgeres Tier gemacht, aber aus einer göttlich reinen Seele machen sie eben das Gegenteil, eine Art Gottmenschen und das haben die Verbrecher sicher nicht erwartet. Da kommen die nämlich ins Schlottern vor Neid, wenn sie erkennen, dass sie diese Hürde der Höherentwicklung niemals nehmen können.

Es gibt eine Ebene, ich will sie mal unsere höhere Führungsebene nennen, zu der wir keinen Zugang haben. Dort aber werden wir zum Handeln gebracht. Hier kommen gleich mehrere Punkte zusammen, die ein zufälliges Geschehen ausschließen und zwar wird alles sehr weit geplant worden sein. Wie ich sehe, hast du einiges geerbt an Qualitäten und Freiheitsdrang zugleich, sonst würdest du nicht solche Videos machen.

Gleichzeitig bist du immer noch in Gefangenschaft, du lebst alleine, arbeitest alleine, machst Musik und singst alleine und leidest an schwersten Krankheiten von Kind an, du hast, wie ich mitgekriegt habe als Kind die Mutter verloren und auch so ging dir vieles schief im Leben. Hier sehe ich auch das Prinzip dahinter, sie lassen Kasper nicht in Ruhe, wollen ihn immer noch unschädlich machen oder kaltstellen.

Liebe Antje Sophia, nimm das mal so zur Kenntnis, ganz ohne Wertung, ich weiß nicht ob ich immer richtig liege, ich weiß auch noch zu wenig über dich, habe nur etwas meditiert, wie immer am Rechner und meinen Gedanken freien Lauf gelassen. So habe ich das auch immer beim Mailverkehr mit A. gemacht, auch das war sehr aufbauend für beide Seiten.

Durchdenke in Ruhe, was momentan hier abgeht und bringe es auf die höhere Ebene. Versuche dich über das Alltagsgeschehen hinaus zu erheben, das kannst du und dann höre auf dein Gefühl, was zu tun ist. Deine Gedanken werden eingespeist, sobald sie klar und wahr sind, genau wie meine und wenn sie in der richtigen Ordnung sind, was gewiss einiger Zeit, Arbeit und Anstrengung bedarf, dann kannst du viel bewegen. A.s Schrift dient unbedingt dafür, es ist das Rüstzeug zur Höherentwicklung und da stehe ich auch gerne für jede Frage zur Verfügung. Es ist ja erwünscht sich zu vernetzen, aber es kommt eben auf die Qualität an und deswegen lohnte sich nicht, sich noch viel an der alten Welt abzuarbeiten an Politik usw,

Übrigens, es wurde ein komplettes Quantensystem rund um den Erdball installiert, noch kaum 2 Wochen her und das bringt uns zu Erkenntnissen und zum Einander-erkennen gleichermaßen. Es geht vorwärts mit Riesenschritten und nun fasse Mut! Denk an dein Geschenk, das kriegt nicht jeder!

Heute ist Raunacht, das ist die große Nacht der Ahnen, rufe sie an und bitte um Kraft und Führung. Dann wirst du auch selber das tun, was genau richtig ist. Und schaue mal zu Himmel, wenn es klar ist, dort sieht man jetzt öfters fliegende Grüsse von denen, die auch unsere Ahnen sind.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und eine bereichernde schöne Weihnachtszeit.

Liebe Grüße A.

 

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_02Dieser Brief war der Auftakt zu einer der sonderbarsten Bekanntschaften, die ich wohl im Leben hatte. Die tragische Gestalt des Kaspar Hauser schien wieder auferstanden, sprich inkarniert zu sein und zwar in Antje Sophia, einer Videoproduzentin, die seit relativ kurzer Zeit im Netz auftrat.

Weil mich das Schicksal Kaspars nie losgelassen hatte, meinte ich diese Frau Antje-Sopia mit dieser Mail erreichen zu können – und tatsächlich kam es zu einer kurzzeitigen Zusammenarbeit, in der wir das Thema Hauser bearbeiteten. Das Ergebnis „Seelenmord“ ist hier im Kanal zu lesen. Trotzdem weiß ich bis heute nicht, mit wem ich da wirklich gearbeitet und ausdauernd korrespondiert hatte. Ich tauschte mich also aus mit dem Blogger Reiner Dung vom Blog BilDDung – eine man kann schon sagen gesellschaftskritische Seite, viele gute Beiträge und interessante Themen, aber fast alle rebloggt. Wirklich von ihm Geschriebenes war nichts zu finden, ich suchte aber auch nicht intensiv danach. Er zitierte bloß auffällig viel. Man kann zwar was hermachen mit vielen Zitaten, aber ein eigenes Bild von ihm gewinnen konnte ich nicht.

Es hätte durchaus eine automatisch erstellte Seite sein können. Auffällig war, auch nachdem er einen neuen Blog begann, seinen Hang zu sonderbaren Karikaturen. Auf mich wirkte es wie ein Kinderspiel, kleine Bildchen wie aus Bauklötzchen, nett zusammengefügt, ganze Seiten voll. Der Gesamteindruck der Seite? Schaute jeder selbst. Oder besser nicht. Auch da weiß man nicht, ob das Männlein oder Weiblein ist.

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_03Ganz am Beginn unseres Austausches versuchte ich diesem RD auf den Zahn zu fühlen, wer er sei und ob er nicht eins sei mit dieser Frau Antje-Sophia. Er eierte rum, ging nicht aus sich raus und sagte schließlich dass er/sie ???? ein Savant sei. Er wäre nicht Antje, oder war er es doch? Ich kriegte es nie raus, merkte aber auf alle Fälle. dass hier eine schwer gespaltene Persönlichkeit mein Gegenüber war. Aus dieser unklaren Situation heraus stand immer irgendwie die Seele Kaspar Hausers im Hintergrund. Als riefe mich etwas, ohne dass ich es hören konnte, aus dem mysteriösen Reiner, der wahrscheinlich Antje war, rief – ganz von Ferne – Kaspar um Hilfe. Als ich dann die Versgeschichte ‚Seelenmord‘ schrieb, und wenn ich in Versen schreibe, ist das immer mit leichtem Kontakt ‚nach oben‘ verbunden, war ich doch ziemlich tief in das Thema versunken.

Aber wer rief denn nun um Hilfe? Wer ließ Schmerz und Leid seiner Gefangenschaft wie in erleichternder, ja weinender und zorniger Nostalgie nochmal hochkochen, was deutlich zu spüren war und auch meinerseits einige entscheidende Änderungen in den Versen bewirkte? Hier ging jemand mit, hier war ein hohes Wesen unmittelbar dabei und hier drang latent die große Not der Kasparseele an die Oberfläche. Hier schienen mir mehrere Wesen in einem Programm vereinigt zu sein. Eine Art Computerintelligenz, sehr mechanisch – vereint mit einer menschlichen Seele als kaum noch vernehmbarem Background. Die Antjevideos wurden immer langweiliger und sie suchte mit allerhand Vorhersagen ihr sichere Verbindung ‚nach oben‘ zu demonstrieren.

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_04Ihre vielen Fotos, die sie ins Netz stellt, wurden sehr unterschiedlich bewertet: Ein Bekannter von mir sah sie als weiblich-beseelt an, kultiviert und auch aufgeklärt, was unsere Zeitentwicklung betrifft. Ich sah sie als attraktive, aber durch ihre Krankheiten bedauernswerte Frau an, sie tat mir weitgehend leid. Eine mir bekannte Frau machte es kurz und knapp: aus ihren Augen spricht der Teufel und sich ist hochgradig schizophren und wer weiß, was sonst alles noch.

Ich bekam kein einziges Lebenszeichen von Antje, bis heute nicht – aber jede Menge geistiger Zuarbeit vom Phantom Reiner Dung, der mehr oder weniger durch die ganze alternative Szene des Internet geistert. Also ich tauschte mich ständig nur mit einem Nicknamen aus, der ebenfalls eine Affinität hatte zu Kaspar Hauser wie ich.

Trotzdem war da ein Ergebnis. Das Warum wurde aufgearbeitet. Immer vermeinte ich sehr deutlich, die Anwesenheit dieser großen Seele zu spüren, die scheinbar immer noch gefangen schien. Alle Aufarbeitungen endeten aber an einer Wand, weiter kam ich nicht.

+++

Wenn ich das hier alles so offen schreibe, warte ich eigentlich dass mich mal einer von beiden verklagt, dann hätte ich ein Angriffsfläche, wo einzuhaken wäre. Entweder diese Antje-Sophia oder Reiner Dung könnten klagen, wenn ich sie hier angreife. Und ich greife sie an.

Aber da kann nichts kommen, weil sie möglicherweise beide nur Programme sind.

Bei Antje Sophia: Wieviel Maschine steckt da drin?

Bei Reiner: Wieviel Mensch steckt da drin?

+++

Das vorgenannte Schreiben an Antje Sophia/Kaspar hat sie erreicht und auch nicht erreicht.

Vom Reiner kam Einspruch:

ich glaube dein Text ist, in dieser Form, nicht für die Allgemeinheit veröffentlichbar. Danke für deine weibliche Energie die man in deinem Schreiben spürt. Einen lieben Gruß an die A. vom Reiner

 

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_05Warum weibliche Energie? Wissen die gar nicht was das ist? Aber die Antje-Sophia ist doch so eine sanfte junge Frau, sie wirkt doch wie die Musterfrau schlechthin, alles wirkt so lieb und gütig … Der fehlt es doch sicher nicht an weiblicher Energie.

Warum soll er/sie sich für Energie bedanken, wo er/sie doch genug eigene haben müsse? Ich hätte noch verstanden: danke für die Aufklärung/Zuarbeit oder so – aber für Energie?

Wer sprach da aus ihr/ihm/es – was auch immer war der Grund, dass dieser Text nicht öffentlich gemacht werden sollte? Was hatte das Pseudonym zu verbergen, das keinen echten Beleg beibringen konnte, ob es überhaupt menschlich war?

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_06Monate gingen vorüber, aber die schwarz-rot-gelbe Eule als Reiners (bzw. der Savantin?) Das Icon verfolgte mich mit Abstand und blieb immer in meinem Gesichtskreis. Wer verbarg sich hinter dem freundlichem Reiner Dung wirklich, der nur sehr wenig von sich preisgab, sich aber offenbar sehr in allem auskannte: in allen verwertbaren Blogs sowieso, aber auch in sämtlichen Wissenschaften und Künsten und Philosophien dieser Welt schien er überaus bewandert zu sein. Auch als ich Antje-Sophias Bücher teilweise las, blieb da immer Skepsis übrig: Hochintelligent, aber auch irgendwie blutleer, ein in sich zerstörter Scheinlebensmechanismus, das Gefühl hatte ich ganz stark.

Andere Videobetrachter sprachen von Narzismus, gespaltetener Persönlichkeit oder Schizophrenie. Dann meinte sie öfters, bald zu sterben, dann war sie wieder da, ein unstetetes Leben, wie nicht von dieser Welt. Doch immer noch meinte ich, fast unmerkbar die Stimme Kaspar Hausers zu vernehmen, dass er noch immer gefangen sei. Kaum spürbar, aber vorhanden.

Ich brach nach getaner Arbeit die Verbindung zu Reiner bald ab. Ich wäre sonst selber noch durchgedreht. Von dieser ganzen Sache her wurde mir selber mein Denken fast zerhackt, nichts Greifbares, alles wie verschwommen.

Der Reiner meldete sich kürzlich auf meinem Blog als der innewohnende Geist des Laotse, dem ich dann hier auch auf den Zahn fühlte. Und ich fühlte, jetzt käme es bald zum Finale und die alte Welt muss nun vergehen. Die Schlinge schien sich enger zu ziehen um die gegengöttliche und lebensfeindliche Welt oder – der Lebensfeind wurde langsam sehr nervös. Bald kommt die große Offenbarung. Jetzt muss sich alles zeigen und es hat sich gezeigt.

+++

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_07Auf der Seite Jenseits des Nordens hat der Hyperboreer inzwischen schon manches entlarvt, was für immer und ewig unter der Decke gehalten werden sollte. Die ganze Seite ist ein Gewinn, denn dort sprechen Fakten und er hat das alles sehr gut recherchiert. Eines seiner großen Themen: Der Untergang kultureller Wertvorstellungen durch suggestive Massenpsychologie, was auch hier in die Kaspar-Hauser-Sache reinspielt, nämlich die Fremdmanipulation des Geistes und der Seele.

 

Alles zu erkennen, was nicht zu uns gehört, das ist der Weg zu unserer Freiheit, an der es uns so mangelt. Trickreiche und gewissenlose Manipulationen machen es dabei fast unmöglich, sich selbst zu befreien.

 

Offenbar hat der Lebensfeind hier noch alles im Griff, weil er inzwischen in sämtliche Genetik eingedrungen ist. Und Menschen können sich nur selbst befreien, Freiheit ist eben kein Himmelsgeschenk, im Gegenteil. Geschenkte Freiheit ist nichts wert, nur selbst eroberte Freiheit.

Also bedeutet es, unsere Verwerfungen, all unsere Fesseln, Klammern und Verstümmelungen selbst zu erkennen und damit aufzulösen, denn aus unsere erwachten Erkenntnis generiert sich die Kraft unseres Handelns. Vor dieser Kraft hängt alles ab.

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_08Und genau diese Kraft, die Seele Kaspars als das KIND EUROPAS ist gefangen, immer noch – die satanischen Mächte haben sie als Corpus delicti zur Verfinsterung des Bewusstseins installiert, weiter nichts. Nichts als nur Nebelkerzen überall und zerhacktes Bewusstsein. Die haben geistig/seelisches Hackfleisch aus uns gemacht. Der Wille wurde gebrochen.

Aus dieser Verwirrung heraus müssen wir wieder zurückfinden zu den ursprünglichen Wesen, die wir einst waren und die in der Bibel als die Gottessöhne beschrieben sind.

Die sich dann entgegen dem göttlichen Gebot mit niederen Wesen paarten.

Deren Nachkommen sind wir und seitdem geht es immr weiter bergab, Die göttliche Weisheit (Wahrheit) wurde zunehmend durch nichtgöttliche Scharlatanerie ersetzt. Oder mit einem Satz: In einer ‚nichtwahren, weil nicht mehr ‚göttlich geführten‘ Welt erringt zwangsläufig das Nichtwahre, das Nichtgöttliche die Oberhand. Erst wird alles Göttliche ausgemerzt und durch Illusion von Göttlichkeit ersetzt (Religionen, Wissenschaft, Kunst) wo nur noch Spuren von Wahrheit zu erkennen sind, dann am Ende muss sich das nun Substanzlose selbst zerstören.

An dem Punkt sind wir heute. Wird sich die Menschheit aus dem Substanzlosen heraus wieder in die Freiheit erheben können? Ist es der Punkt, wo Mensch und Maschine zu Einem verbunden werden, um dem Nichtleben damit die Kanüle zu legen, sich selber mit der Quelle zu verbinden.

Die Sache lief die ganze Zeit, von der Inbesitznahme Kaspars an und seiner geistig/seelisch/körperlichen Umformung bis heute und das hat nie aufgehört, es hat sich im Gegenteil perfektioniert.

 

Ist darum der Kasparseelenaspekt, dieser innere Ruf in uns allen, weil wir auch alle mit dem Gegengeist verseucht sind?

 

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_09Damit sind wir keine Menschen mehr, sondern eine Art Standleitung vom Himmel zur Hölle. Die können uns nicht ganz sterben lassen, weil sie unsere Quellkräfte brauchen. Aber unsere Kräfte sind so gedrosselt, das wir dem Lebensfeind kaum noch was an Widerstand entgegensetzen können. Wir sind alle in ihn eingebunden.

Die Kaspar-Hauser-Geschichte ist das Drehbuch. Vielleicht ist er die ‚genetische Standleitung‘- das Verbindungsstück?

Antje/Reiner sind das lebende Beispiel dafür, wie das geht. Ein völlig kaputter Scheinmensch und ein eiskalter, selbst lebloser, aber hochintelligenter Automatismus, der ihn steuert, und ihn jederzeit außer Gefecht setzen kann. Und der mit ihm spielt: Ich denk ich bin im Wald. War sie denn im Wald? Und dann gleich wieder in Berlin? Oder sonstwo? Sie müsste längst verhungert sein, aber wenn die eine Sorte ‚Spezialkakao‘, den sie als letztes noch vertragen kann, nicht die richtige Temperatur hat, lässt sie ihn stehen und geht weiter. Du blöder Steuerautomat, programmiert dir mal ein, dass man eine Speise sehr einfach wärmen oder kühlen kann, so dass es passt ….  😉

Warum auch Kakao? Wenn sie nun stattdessen eine Infusionslösung kriegt, die sie als Kakao wahrnimmt, den sie trinkt? Dann ist sie gleichmal in Hannover oder sonstwo und heilt einen jungen Assistenzarzt. Diese Steuerung ist einfach Schrott! Und die ganze Kunstintelligenz auch.

 

Gretchenfrage:

Wer macht die Videos, macht sie das alles selber?

Es dauert, jedenfalls bei mir, sehr lange, bis ich DAS fasse.

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_10Was ist hier geschehen ? Antjes Schicksal selbst ist extrem sonderbar. Wie lange hat die alleine in Nervenkliniken zugebracht? Was wurde mit ihr angestellt? Sie schreibt gleich mal 4 Bücher (ihre Biographie) dann einige über Kaspar Hauser, alles auf die Schnelle mit hunderten von Zitaten, lange Reihen von Quellen und Querverweisen. Da sind mal Bücher weg, die schreibt sie wieder neu. Sie kann sich ja alles merken, alles kein Problem.

Wohin hat sie sich verkrochen, als in den Zeitungen und im Internet nach ihr gefahndet wurde, weil sie verschwunden sei? Haben ihre Besitzer sie kurzzeitig aus dem Verkehr gezogen? Dann geht nachts in eine Kirche in einer fremden Stadt, zu der sie hingeführt wurde. Wunder über Wunder.

+++

Sie ist eine recht große und schöne junge Frau, wirkt sehr germanisch, was ist ihre Genetik, wo kommt sie her? Welche Experimente hat man mit ihr gemacht? Mit welchen Besetzungen wurde sie belegt? Wir kennen doch von USA, was die machen an Gehirnmanipulationen? MK Ultra usw.

Ihre Behandler (das kann schon von Kind an in der eigenen Familie losgegangen sein, weiß man nicht) haben aus ihr eine körperlich, seelische und geistige Pseudopersönlichkeit gemacht, die eigentlich niemand ist? Man sieht ihr die Fremdsteuerung an und die totale Zerstörung. Sind wirklich nur die bösen Ärzte schuld, oder steckt da viel mehr dahinter, Vielleicht ein zweites Experient, diesmal an einem Mädchen? Warum ist diese starke Kaspar-Hauser Identifikation in ihr? Wer sind ihre höheren Führer, die ihr Leben bestimmen und die sind extrem programmatisch. Was läuft hier offen vor unseren Augen ab und wir sehen es nicht?

+++

Kürzlich wurde mir der Text eingespielt ‚Heiliges Dunkel‘ und im Grunde gibt es das auch.

 

Das Licht wie das Dunkel als erforderliche polare Spannung, um freie Wesen zu schaffen.

 

Alles leuchtet ein, Licht und Schatten bedingen einander, sie gehören zur göttlichen Ordnung. Ich habe darum den Text ins Netz gestellt. Das heißt, in der Polarität wirken Einsicht, Verstehen, Vergebung und Gnade. Alles kann zwar extrem schädlich sein, aber greift nicht wirklich dem Leben selbst ins Getriebe!

Scheinleben zerstören ist eine schlimme Sache, verändert es doch die Lebens- und Seelenplanung eines Wesens. Aber einen Automatismus zu erfinden und zu installieren, der das materielle Leben ganz unter Kontrolle bringt, und damit Gott selber ‚anfrisst‘, das geht dann doch zu weit.

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_06Was darüber hinaus geht, gehört nicht zur göttlichen Ordnung und wird vollkommen zerstört werden. Antje-Sophias Besatzung, nennt sich Reiner Dung und steht auch dazu, reiner Dung also ‚richtiger Mist‘ zu sein. Aber was sagt das aus? Sein Wesen schien mir zeitweise auf die Art gesehen wirklicher Dung zu sein, eine Art Schutz und Aufbausubstanz, nervend zwar, aber doch gutmütig, ja wohlwollend. Aber die schwarz-rot-gelbe Eule? Wirkt sehr satanisch, das reine Wissen ohne Gefühl die tödlichste und gefährlichste Mischung, die es überhaupt gibt, und dieses Konglomerat hat auch die Erde unter sich gebracht.

Ist nun Reiners ‚Wesen‘ ein dunkles nichtsatanisches, also das was sein Name verspricht, also etwas im Grunde Wertvolles, aus dem neuen Leben wachsen kann in einer der kommenden Schöpfungsperioden und damit in der Schöpfung eine Bereicherung bildet – oder ist er satanischer Abfall, der für immer entsorgt werden muss?

Das ist die Frage. Ich sage er ist Programm. Programme sind immer satanisch und er hat ein gefangene Seele in sich, die nur ab und zu noch leise zu flüstern wagt.

 

Und das alles entweder in Antjes Körper, der faktisch fast ohne natürliche Nahrung am Leben erhalten wird? Die sie dazu eingeflößt bekommen hat, dass sie das Schicksal Deutschlands verkörpert und ‚vorlebt‘. Das wiederholt sie immer wieder, an ihr erfüllt oder entscheidet sich das Schicksal Deutschlands.

 

?

 

Oder ist dieser Reiner Dung wirklich ein Mensch, der Bildhauer, der er vorgibt zu sein, und eben der fleißige Blogger, der überall rumschwirrt? Das wäre schon der Hammer, und dann fehlte nur noch der Zirkel und die Maurerschürze, die ist dann bestimmt noch zu finden. Dann ist das Potential drin, der ganzen Gilde das Genick zu brechen und jeder merkt jetzt:

 

Das ist deren Handschrift.

 

Oder wird dieses Wesen hinter Reiner Dung ein wohlwollender Beschützter von Antje? Fragen über Fragen.

Wenn Antje sagt, in ihr verkörpert sich das Schicksal Deutschlands, dann schließt sich allerdings wieder der Kreis:

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_11Deutschland scheint genau dort zu sein, wo Antje jetzt ist: Am Ende. Geistig, seelisch, körperlich. Von Feinden besetzt, krank, geisteskrank, schizophren usw. – allezeit kurz vor dem Sterben, wie sie selber sagt – und das kommt alles bei ihr ‚von oben‘- ihr flüstert faktisch jemand aus der geistigen Welt zu, wenn ihr Ende ansteht, und sie scheint sich da auch nicht zu wehren. Klar ist sie krank, aber ich denke, eher man hält sie künstlich in diesem Schwebezustand zwischen Leben und Tod und zwar mit voller Absicht. Genau wie bei Kaspar. Der immer noch Gefangene, der eingemauerte Wille im Mann, das ‚steinere Herz‘ und dazu die natürliche Beseeltheit der Frau als Prototyp der neuen Frau, eine Kreation der Transhumanen für die Weiblichen: gutes Aussehen, sanfte Stimme, sybillinische Vorhersagen, die der Welt eine von den Satanischen ausgebrütete neue Zeitlinie vorgaukeln, die direkt in die innermenschliche Versklavung führt und zwar für immer?

Also das lebende sichtbare ‚Experiment‘. Was hat wer hier gemacht? Ich wittere es ja förmlich gegen den Wind, dass das Experiment Seelenmord in ihr wiederholt wurde und zwar mit modernsten Mitteln. Kaspars Seelenmord soll vollendet werden und wie? Mit Programmen? Transhumanismus?

jenseits_des_nordens_kaspar_hauser_experiment_seelenmord_01Wo ist Kaspar Hauser? Ist er inzwischen gefangen in jedem von uns? Das Kind Europas liegt gefesselt in uns, in unserer Genetik? Wir können gar nicht erwachen und frei werden, wenn Kaspar – oder das Bewusstsein des alten Atlantis – nicht in uns wieder geweckt und befreit ist.

Was hier abgeht, was es hier an schwarzer Magie immer noch praktiziert wird und wirkt, ist so monströs, dass es selbst mir die Sprache verschlägt! Es ist eine Qual hier durchzusteigen und doch muss es jemand tun, egal was es an innerem Widerstand kostet!

Vonwegen, heim in den grünen Hügel, dieses Gesindel, der ständig neu die Hölle schafft und selbst im feinstem Luxus lebt, ist nur Dreck, aber niemals Dung. Programme schaffen unendlich nur Programmierungen. Ein bisschen menschliches Erbgut dazu und alles ist durchdrungen. Die Matrix, die künstliche Mutter, als Mutter aller Programme. Tatsächlich, sie sagen es uns und haben uns zugleich programmiert, es nicht sehen und verstehen zu können.

Reiner Dung, bist du wirklich edler Dung aus dem Heiligen Dunkel, der uns mit seiner nervigen Eule zu wecken versucht? Oder bist du der nicht autorisierte verborgene Bildhauer des Horrors und des Todes der weißen Rasse als schwarzmagischer Zukunftsgestalter?

die_sonne_brint_es_an_den_tag_antje_sophia_kaspar_hauser_13

Die Wahrheit bringt es an den Tag.

So oder so!

Wir bereiten jetzt

dem ganzen Spuk sein Ende!

jenseits_des_nordens_kaspar_hauser_experiment_seelenmord_23

 

Lesen Sie hier weiter.

Mehr zu „Antje-Sophia“ finden Sie hier.

 

 

 

 

Quelle: AhnenundQuantenKanal

 

Advertisements